Ein letzter Plausch beim Tereré: Eduard und Heidi Giesbrecht mit Nathalie Wiens. © Horst Martens
Ein letzter Plausch beim Tereré: Eduard und Heidi Giesbrecht mit Nathalie Wiens. © Horst Martens
Auf den Friedhof der Kirche von Thiensdorf angekommen, machten sich die ersten sofort daran, die Spuren ihrer Vorfahren aufzudecken. Hier reibt Waldemar Birt den Grabstein mit Sand ein, um die Gravuren besser lesen zu können. © Horst Martens
Auf den Friedhof der Kirche von Thiensdorf angekommen, machten sich die ersten sofort daran, die Spuren ihrer Vorfahren aufzudecken. Hier reibt Waldemar Birt den Grabstein mit Sand ein, um die Gravuren besser lesen zu können. © Horst Martens
In Ciudad del Este dominieren die Motorradkuriere. Foto: Thomas Schmidt
In Ciudad del Este dominieren die Motorradkuriere. Foto: Thomas Schmidt
„Tjitj mol, Wief, ewa Fretbok kaunst du mett diene Sesta enn Ontario schwietre“, schient de Maun to saje. Enn Woarheit ess daut eene Montage von eenem Jemälde von Rembrandt mett dem Titel „Der Mennonitenprediger Anslo und seine Frau“.
„Tjitj mol, Wief, ewa Fretbok kaunst du mett diene Sesta enn Ontario schwietre“, schient de Maun to saje. Enn Woarheit ess daut eene Montage von eenem Jemälde von Rembrandt mett dem Titel „Der Mennonitenprediger Anslo und seine Frau“.

Plautdietsch-Boom mitten im Chaco-Busch

Ein letzter Plausch beim Tereré: Eduard und Heidi Giesbrecht mit Nathalie Wiens. © Horst Martens

30 Grad im Schatten, Algorrobo-Busch, blauer Himmel – und mitten drin die Mennoniten-Siedlung Neuland. Deren ursprüngliche Sprache „Plautdietsch“ erlebet derzeit eine Renaissance. 80 Vertreter von plautdietschen Organisationen versammelten sich mitten …

Charata-Song – Soundtrack für „Die Schlange im Hirsefeld“

Felix-auf-dem-Pferd-©-Horst-Martens

Endlich in bester Qualität – den Soundtrack zum Buch. Autoren: Claudio Martens, Felix Martens

„Ruben – die Schlange im Hirsefeld“ ab sofort im Buchhandel

Ruben-Die-Schlange-im-HirsefeldB

Der Roman „Ruben – die Schlange im Hirsefeld” von Horst Martens ist im Tweeback-Verlag in Bonn erschienen. Das Buch schildert die Geschichte eines eigensinnigen  jungen Mannes, der im paraguayischen Chaco …

Über sieben Friedhöfe musst du gehen

Auf den Friedhof der Kirche von Thiensdorf angekommen, machten sich die ersten sofort daran, die Spuren ihrer Vorfahren aufzudecken. Hier reibt Waldemar Birt den Grabstein mit Sand ein, um die Gravuren besser lesen zu können. © Horst Martens

Rund 50 Menschen mit mennonitischer Vergangenheit machten sich jetzt auf den Weg ins Danziger Werder. Das Ziel ihrer Reise: Die Wurzeln ihrer Kultur in Augenschein nehmen. Organisiert wurde die Reise …

Der wilde Osten – die trügerische Welt von Ciudad del Este

In Ciudad del Este dominieren die Motorradkuriere. Foto: Thomas Schmidt

Schmugglercity, El Dorado des Schoppings, Geldwäschezentrum, Zufluchtsort für Radikale, Basisstation für eine Fahrt zu den Iguazú-Fällen – Ciudad del Este ist vieles, aber keine bürgerliche Stadt. Kalter Regen peitscht auf …

Weltwiet Resse riete: dee Pludamaschin „Facebook“

„Tjitj mol, Wief, ewa Fretbok kaunst du mett diene Sesta enn Ontario schwietre“, schient de Maun to saje. Enn Woarheit ess daut eene Montage von eenem Jemälde von Rembrandt mett dem Titel „Der Mennonitenprediger Anslo und seine Frau“.

Facebook ooda leewa Fretbok: Woo sich dee Plautdietsche mett eahre Frind oppe gaunze Ed Schnette vetahle tjene. Nuscht deit de Plautdietscha leewa auls Resse riete. Seit it Computasch jefft, kauna …

Zwischen Camarotes und Camalotes

Die Aquidabán vor dem Ablegen. Foto: Thomas Schmidt

Peones, Zäunezieher, Viehzüchter und Prostituierte pendeln mit der „Aquidabán“ zu ihren abgelegenen Arbeitsstellen. Mit einem Passagierschiff den Paraguayfluss hoch Reportage aus dem Jahre 2009 von Horst Martens (Text) und Thomas …

Der Tag, an dem Ludwig Erhard kam

Ludwig Erhard fährt mit dem "Kübel" nach unten. Die Zigarre musste er vorher abgeben. Foto: Bundesregierung, Müller

Zeitzeugen erinnern sich an den denkwürdigen Besuch des Zigarre rauchenden Kanzlers im Jahre 1965 – die Erwartungen waren hoch, noch größer war wenig später die Enttäuschung Autor: HORST MARTENS / …

Zwischen Hütten und Palästen

Pferd vor Skyline2

Reportage von 2009, aktualisiert / Text: Horst Martens Wie in einem Brennglas bündeln sich in der Bahía, der Bucht von Asuncion, die sozialen Gegensätze. Auf den gigantischen Glasflächen des modernen …

„Rock ist Kultur, Regaeton ist Agrikultur“

_DSC0346

Die Clique am Denkmal liebt das Land, die harte Rockmusik und verabscheut Regaeton, Cumbia und die Emus. Sie sehen sich als einen „tribu urbana“, einen Stamm aus der großen Wildnis …

Die Passion des Daniel Ostertag

Erinnerungsfoto aus den Zeiten als Daniel Ostertag einen Rallye-Toyota durch den Chaco raste. © Thomas Schmidt

Die Geschichte, wie ein Asuncioner eine Leidenschaft für eine Landschaft namens Chaco entwickelte. Über der Stadt Asunción ist der Feierabend herein gebrochen. Rush Our auf der Eusebio Ayala. Der Taxifahrer …

Ronaldo kommt für „Schwarze Habichtfeder“

Fußball im Chaco

Fußball in Paraguay – von Horst Martens (Text) und Thomas Schmidt (Fotos) Paraguays Kicker: Im Staub lernen, von Europa träumen Sonntagmorgen in Cayin-o-Clim, einem Indianerdorf des Nivaclé-Volkes im knackig heißen …

Die Viehhirten von „La Rubia“

Capataz Adolfo Moreno und seine Gauchos. © Thomas Schmidt

Ein Tag auf einer Estancia: Reportage / Text: Horst Martens / Fotos: Thomas Schmidt Hinter der Siedlungsgrenze liegen ein paar Indianerdörfer, dahinter breitet sich ein breiter Ring an „Estancias“, Viehfarmen, …

Das Haus am Fluss

Laureano Gómez auf der luftigen Veranda seines Pfahlbaus am Rio Montelindo.

Wie er da steht, auf der weitläufigen Holz-Veranda seines Pfahlbautenhauses, ein ganzer Mann, die Hand lässig aufs Geländer gestützt, einen amerikanische Cape auf dem Kopf, prächtiger Estanciero-Schnäuzer, selbstbewusster Blick in …